Das Hessische Krebsregister besser nutzen

Unter der Überschrift "Das Hessische Krebsregister besser nutzen" findet sich im aktuellen Hessischen Ärzteblatt (Mai 2020) der Landesärztekammer Hessen ein ausführlicher Beitrag über die klinisch-epidemiologische Krebsregistrierung in Hessen.

Artikel im Hessischen Ärzteblatt
der Landesärztekammer Hessen

Wer und was muss gemeldet werden? Wissen überhaupt alle betroffenen Kliniken und Praxen, dass sie melden sollten? Was passiert mit den Daten und welche Rückantwort interessiert die Meldenden? Die Praxis zeigt – Fragen und Unklarheiten herrschen auf beiden Seiten, beim Meldenden wie auch beim Hessischen Krebsregister.

Mit dem Artikel im aktuellen Hessischen Ärzteblatt der Landesärztekammer Hessen möchten wir häufige Fragen aufgreifen und damit für etwas mehr Klarheit sorgen.

Den Beitrag von Dr. Marion Vosberg (Ärztliche Referentin der Vertrauensstelle) im Hessischen Ärzteblatt, Mai 2020 auf Seite 296, finden Sie auf folgender Seite:

Infohotline

Fragen? Wir beraten Sie gerne!

069 5660876-0Mo. bis Do. von 8 - 16 Uhr;
Fr. von 8 - 13 Uhr