GEKID 2019 in Bad Nauheim

Vom 3.- 5. Juni 2019 fand im Fortbildungszentrum der Landesärztekammer Hessen die Jahrestagung der Gesellschaft der Epidemiologischen Krebsregister in Deutschland (GEKiD e.V.) statt. Organisiert wurde die diesjährige Veranstaltung vom Hessischen Krebsregister.

Epidemiologische Krebsregister tagen in Bad Nauheim

Die GEKiD e.V. wurde im Jahr 2004 aus einem Zusammenschluss der bevölkerungsbezogenen Länder-Krebsregister gegründet und nimmt seitdem Aufgaben in der Koordinierung und Harmonisierung der epidemiologischen Krebsregistrierung und ihrer länderübergreifenden Auswertung wahr.

Epidemiologisch bzw. bevölkerungsbezogen bezieht sich auf die Erfassung und Auswertung von Krebsdaten nach dem Wohnsitz der Patientinnen und Patienten. Man untersucht also das Krebsgeschehen in kleineren und größeren Regionen. Bei einer klinischen Auswertung stehen hingegen die behandelnden Einrichtungen im Vordergrund und weniger die Herkunft ihrer Patientinnen und Patienten. In kombinierten Registern wie dem Hessischen Krebsregister sind beide Aspekte vereint.

Etwa 40 Wissenschaftler aus den deutschen Krebsregistern waren für die Veranstaltung nach Bad Nauheim gekommen. Inhaltlich ging es beispielsweise um methodische Details zur Ermittlung von bundesweiten Neuerkrankungsraten und um ihre kleinräumige Darstellung in einem Krebsatlas. Des Weiteren standen Modalitäten der Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Datenhaltern wie der „Nationalen Kohorte“, der größten deutschen Gesundheitsstudie zur Diskussion.

Im Rahmen der Tagung fand am Dienstag, dem 04. Juni, ein Festsymposium zu Ehren von Christa Stegmaier – der langjährigen Leiterin des Krebsregisters des Saarlands – statt. Frau Stegmaier hat über Jahrzehnte große Verdienste erst beim Aufbau der epidemiologischen und zuletzt auch der klinischen Krebsregistrierung in den Ländern erworben. Bis zu ihrem Eintritt in den Ruhestand im vergangenen Jahr war sie auch im wissenschaftlichen Beirat des Hessischen Krebsregisters aktiv. Untermalt wurde das Symposium durch das „Trio Colori“, ein Musikensemble des Vereins „Künstler gegen Krebs“.

Insgesamt wurde in der Tagung deutlich, dass neben der klinischen auch die epidemiologische Krebsregistrierung weiterhin Ergebnisse von hoher Relevanz erbringt, aber auch zukünftig ein hoher Aufwand erforderlich ist, um diese Datenqualität zu sichern und die Auswertungen weiter zu verfeinern.

Impressionen der Veranstaltung

... © Carmen Worm
Jahrestagung der Gesellschaft der Epidemiologischen Krebsregister in Deutschland (GEKiD e.V.) in Bad Nauheim
GEKID 2019 / Dr. Stefan Hentschel © Carmen Worm
Vortrag von Dr. Stefan Hentschel (Hamburgisches Krebsregister) bei dem Festsymposium zu Ehren Christa Stegmaier
GEKID 2019 / Katalinic und Stegmaier© Carmen Worm
Prof. Dr. Alexander Katalinic (Krebsregister Schleswig-Holstein) und Christa Stegmaier (ehem. Krebsregister Saarland)
td© Carmen Worm
Musikensemble "Trio Colori" des Vereins "Künstler gegen Krebs"

Fragen? Ich berate Sie gerne!

Dr. Stefan Gawrich<br>Dr. Stefan Gawrich
Epidemiologische Auswertung
Telefon: 02771 3206-39
Per E-Mail kontaktieren