Aktuelle Informationen des Hessischen Krebsregisters

Hier finden Sie die aktuellen Informationen zu den Themen des Hessischen Krebsregisters strukturiert und chronologisch sortiert.

Aktuelle Meldungen

Logo Hessisches Krebsregister

Pressemitteilung: Aufbau des Hessischen Klinischen Krebsregisters abgeschlossen

Der Auf- und Umbau des Hessischen Krebsregisters von einem epidemiologischen zum Klinischen Krebsregister ist abgeschlossen. Darüber informieren die gesetzlichen Krankenkassen und Ersatzkassen in Hessen sowie das Hessische Ministerium für Soziales und Integration in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

20.04.2021
Teaser Webseminare

Online-Erfassung von Meldungen: Meldeportal-Schulung am 21. April 2021

Das Meldeportal ist eine Plattform zur Online-Erfassung von Meldungen mit Hilfestellungen, Erinnerungen und vorausgefüllten Feldern. Interessiert? Am 21. April 2021 findet von 14:30 - 16:00 Uhr das nächste kostenlose Webseminar statt. Es sind noch freie Plätze verfügbar! In der Schulung zeigen wir, wie im Meldeportal onkologische Behandlungsinformationen zu den verschiedenen Meldeanlässen erfasst werden. Am Ende der Schulung gehen wir gerne auf Ihre individuellen Fragen ein. Ärztinnen und Ärzte erhalten für die Teilnahme zwei Fortbildungspunkte.

13.04.2021
Teaser Übungen zur Tumordokumentation

Neue Kodier-, Plausibilitäts- und Dokumentationsübungen online

Das Team "Medizinische Dokumentation" der Vertrauensstelle hat wieder neue Übungen erstellt. Anlässlich des neuen Ergänzungsmoduls befassen sich die Plausibilitäts- und Arztbriefaufgaben mit der Dokumentation von malignen Melanomen. Die Übungen und viele weitere Informationen werden Ihnen in der Rubrik "Tumordokumentation der Meldungen" angeboten.

12.04.2021
Teaser-Länderübergreifender Datenaustausch

1. Datenaustausch 2021: Krebsregister in Deutschland erhalten Daten aus Hessen

Die onkologische Behandlung einer Patientin bzw. eines Patienten erfolgt häufig in spezialisierten Einrichtungen über mehrere Bundesländer hinweg. Um den Gesamtüberblick über die Behandlung sicherzustellen, tauschen die Krebsregister regelmäßig Daten aus. Jetzt haben die klinischen Krebsregister des Bundeslands, in dem die Betroffenen wohnen bzw. behandelt wurden, erneut Informationen aus Hessen erhalten. Beim 1. Datenaustausch 2021 hat die Vertrauensstelle über 24.000 Meldungen in verschlüsselter Form verschickt.

06.04.2021
Logo Hessisches Krebsregister

Meldungen über das Ergänzungsmodul Malignes Melanom ab sofort möglich

Bei einigen Tumorentitäten ist der einheitliche onkologische Basisdatensatz für eine aussagekräftige Abbildung des Krebsgeschehens nicht ausreichend. Deshalb werden Ergänzungsmodule entwickelt, die zusätzliche medizinische Informationen abfragen. Ab sofort steht Ihnen das neue Modul „Malignes Melanom“ zur Verfügung. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die neue Schnittstelle und darüber, welche Mindestanforderungen bei der Meldung zu beachten sind.

31.03.2021
Teaser-Wie Sie

Wie Sie Melderin bzw. Melder werden: 5 Schritte zur ersten Meldung

Hessische Ärztinnen und Ärzte sind aufgefordert, an das Krebsregister zu melden, wenn sie Patientinnen und Patienten onkologisch behandeln. Doch das Hessische Krebsregister ist mancherorts noch unbekannt. Fragen wie „Bin ich meldepflichtig?“ oder „Was melde ich?“ sind dabei keine Seltenheit. Deshalb unterstützen wir Sie von Beginn an: Hier fünf Schritte, wie Sie zur Melderin bzw. zum Melder werden.

25.03.2021
Neue Dokumentationshinweise

Systemische Therapie: Aktualisierte Substanzliste verfügbar

Bei der Meldung einer medikamentösen Therapie ist die Angabe der eingesetzten Substanz mit der dazugehörigen Therapieart wichtig. Ab sofort steht Ihnen eine aktualisierte Substanzliste zur Verfügung. Neu ist, dass bei einer Substanz nur noch die Angabe einer Therapieart erforderlich ist. Außerdem wurde bei wenigen Substanzen die Therapieart ganz abgeändert. Die aktualisierte Liste finden Sie hier.

23.03.2021
Teaser-Neurologie

Neu: Blitzratgeber für die Meldung von neurologischen Tumorerkrankungen

Wie sind Krebserkrankungen der Meningen, des Gehirns und anderer Teile des Zentralnervensystems zu melden? Und was ist bei der Meldung zu beachten? Diese und weitere Fragen beantworten wir in dem neuen Blitzratgeber. Hier finden Ärztinnen und Ärzte des neurologischen Fachgebiets (Neurologie, Neuroradiologie, Neurochirurgie und Onkologie) alles Wichtige praktisch auf einer Seite.

18.03.2021
Teaser-Tipps-Krebsregisterfragen

Welche Fragen vom Krebsregister beantwortet werden sollen – und für wen unsere Antworten nützlich sind

Als klinisch-epidemiologisches Krebsregister erfassen wir Daten von onkologisch tätigen Ärztinnen und Ärzten sowie von Gesundheits- und Meldeämtern aus Hessen. Damit sollen das gesamte hessische Krebsgeschehen langfristig und überregional beobachtet sowie Erkenntnisse über Erfolge und Defizite in der onkologischen Versorgung gewonnen werden. In diesem Artikel geben wir Ihnen Beispiele für bevölkerungs- und behandlungsbezogene Fragen, auf die wir eine valide Antwort geben möchten.

15.03.2021

Veröffentlichungen

Unsere Veröffentlichungen, z. B. epidemiologische Berichte und Poster, finden Sie auf dieser Seite.

Veröffentlichungen

Weiterführende Links

Links zur klinischen und epidemiologischen Krebsregistrierung, sowohl in Deutschland als auch international, sowie zu den Trägern des Hessischen Krebsregisters finden Sie hier.

Weiterführende Links