Tumordokumentation der Meldungen

Auf diesen Seiten geben wir Ihnen Informationen, Hinweise und Empfehlungen für die Dokumentation Ihrer Meldungen.

Informationen für Ihre Meldungen

Meldepflichtige Krebserkrankungen

Hier informieren wir Sie über die Krebserkrankungen, die von uns dokumentiert werden. Nicht alle in Kapitel II (Neubildungen) der aktuellen ICD-10 GM aufgeführten Diagnosen werden im Hessischen Krebsregister registriert.

Meldepflichtige Krebserkrankungen

Seitenangabe bei paarigen Organen

Bei der Kodierung solider Tumoren ist die Angabe der Seite zu dokumentieren. Hier erhalten Sie eine Aufstellung, welche Lokalisationen unbedingt mit Seitenangabe zu melden sind.

Seitenangabe

Basisdatensatz

Um deutschlandweit Meldungen zusammenführen und analysieren zu können, ist der zu meldende Datensatz bundeseinheitlich festgelegt. Hier erfahren Sie mehr über den ADT/GEKID-Basisdatensatz.

Basisdatensatz

§ 65c Plattform

Die § 65c Plattform legt Empfehlungen und Beschlüsse fest, wie die Tumordokumentation von den Krebsregistern aller Bundesländer und demzufolge auch von deren Meldenden umzusetzen ist. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Beschlüsse

Schulung zur Tumordokumentation

In dieser Schulung bringen wir Ihnen grundlegende Aspekte der Tumordokumentation näher. Wir werden u. a. die Mindestanforderungen an die Meldungen erläutern, auf den ADT/GEKID-Basisdatensatz eingehen und Wissen zu den gängigen Klassifikationssystemen vermitteln. In Praxisbeispielen wenden Sie das Gelernte an und erhalten wertvolle Tipps für die Dokumentation.

Grundlagen der Tumordokumentation
zur Anmeldung

Mindestanforderungen an eine Meldung

Mindestanforderungen

gültig bis Ende März 2020

Hier finden Sie die noch gültigen Mindestanforderungen an die Meldungen für alle Meldeanlässe.

aktuelle Mindestanforderungen

Klinik/Praxis

gültig ab April 2020

Mindestangaben für die Meldeanlässe Diagnose, Operation, Strahlentherapie, Systemische Therapie, Verlauf und Abschluss.

Mindestanforderungen Klinik/Praxis

Pathologie

gültig ab April 2020

Mindestangaben für den Meldeanlass Histologischer, zytologischer und autoptischer Befund.

Mindestanforderungen Pathologie

Dokumentationshinweise

Tumortherapie

Hier erhalten Sie Empfehlungen zur Dokumentation von Operationen, Strahlentherapien und systemischen Therapien.

Tumortherapie

Zielgebietsschlüssel

Für den Meldeanlass Strahlentherapie liegen definierte Zielgebiete vor, die bei der Meldung an das Krebsregister zu verwenden sind.

Zielgebietsschlüssel

Substanzen

Bei einer Therapiemeldung sind alle eingesetzten Substanzen zu erfassen. Dafür haben wir hier eine Liste der Substanzen mit der dazugehörigen Therapieart zusammengestellt, die bei der Dokumentation von medikamentösen Therapien unterstützen soll.

Substanzen

Protokolle

Hier finden Sie die aktuellen Chemotherapie-Protokolle und die dazugehörigen Substanzen zur einheitlichen Dokumentation von Therapien.

Protokolle

Verläufe

Bei der Dokumentation von Verläufen ist ein Verständnis zentraler Begriffe erforderlich. Diese Begriffe werden hier näher erläutert.

Verläufe

Zusatzklassifikationen

Hier informieren wir Sie über weitere Klassifikationen, die laut Beschluss der § 65c Plattform für die Dokumentation der gelisteten Tumordiagnosen nach ICD-10 GM gültig sind.

Zusatzklassifikationen

Versichertendaten

Die Angabe vollständiger und fehlerfreier Versichertendaten ist für die Vergütung unabdingbar. Auf dieser Seite geben wir Ihnen dazu einige Dokumentationstipps.

Versichertendaten

Wichtige Mitteilungen

Fremdleistungen

Es sind nur diejenigen Leistungen zu melden, die Sie selbst durchgeführt haben. Es können jedoch Fremdleistungen ohne Vergütungsanspruch gemeldet werden, wenn sie als solche gekennzeichnet sind.

Hinweise zur Vergütung

Keine Arztbriefe!

Bitte übermitteln Sie keine Arztbriefe an die Vertrauensstelle und nutzen Sie für Meldungen nur die vorgefertigten Meldebögen. Arztbriefe stellen keine Meldung dar und können demzufolge nicht vergütet werden. Bei Fragen zum Ausfüllen der Meldebögen wenden Sie sich gerne an unsere Infohotline.

Übermittlungswege

Papiermeldebögen

Die ausgefüllten Papiermeldebögen sind an die Vertrauensstelle zu senden. Dort werden die Meldungen zuerst dokumentiert und anschließend der Abrechnungsstelle zur Vergütung weitergeleitet. Die Postanschrift der Vertrauensstelle finden Sie auf der Seite Ansprechpersonen und Adressen.

Postanschrift

Infohotline der Tumordokumentation

Fragen? Wir beraten Sie gerne!

069 5660876-40

Mo. - Do. von 8 bis 16 Uhr; Fr. von 8 - 13 Uhr

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Tumordokumentation und weiteren Themen rund um das Hessische Krebsregister.

Häufig gestellte Fragen