Dokumentation von neurologischen Tumoren

Auf dieser Seite finden Sie Hinweise und Empfehlungen für die Dokumentation von neurologischen Tumoren.

Neurologische Tumoren

Allgemeine Dokumentationshinweise

Es sind nicht nur Tumoren mit Morphologie /3 (Maligne Neubildung), sondern auch Tumoren mit Morphologie /0 (Benigne Neubildungen) und /1 (Neubildungen unsicheren oder unbekannten Verhaltens) nach ICD-O meldepflichtig.

Beispiele:

  • Subependymom mit Histologie: 9383/1
  • Pineozytom mit Histologie: 9361/1
  • Schwannom mit Histologie: 9560/0
  • Meningeom o. n. A. mit Histologie: 9530/0

Ausnahme sind Tumoren des peripheren Nervensystems. Hier sind nur Tumoren mit der Morphologie /3 meldepflichtig.

Ein Grading und eine TNM-Klassifikation für Gehirn- und Tumoren des Zentralnervensystems sind laut TNM 8. Auflage nicht vorgesehen. Hier wird beim Eintragen des Gradings die Ausprägung „nicht zutreffend“ gewählt und es wird die TNM-Klassifikation leer gelassen.

Relevant ist aber die WHO-Klassifikation für Hirntumoren.
Diese Klassifikation unterscheidet vier grundlegende Tumorgrade:

  • WHO-Grad I: generell geringes Proliferationspotential (z. B. Schwannom)
  • WHO-Grad II: infiltrative Natur, häufige Rezidive, Neigung zur Malignisierung (z. B. Oligodendrogliom)
  • WHO-Grad III: klare histologische Malignitätsnachweise, wie nukleäre Atypien und gelegentlich lebhafte mitotische Aktivität (z. B. anaplastisches Astrozytom)
  • WHO-Grad IV: maligne Zytologie, mitotische Aktivität, Nekroseneigung, hohe Infiltrationsneigung und kraniospinales Metastasierungspotenzial (z. B. Glioblastom)

Ist ein WHO-Grad für die zu meldende Tumorerkrankung vorgesehen, ist diese in der Meldung anzugeben.

Organspezifische Hinweise

Tumoren der Meningen müssen im ICD-10-GM den Hirnhäuten - und nicht dem Hirn - zugeordnet werden.

Beispiel für eine falsche Codierung:

  • Diagnose: ICD-10-GM D33.2 (Gutartige Neubildung des Gehirns)
  • Lokalisation: C71.9 (Gehirn o. n. A.)
  • Morphologie: 9530/0 (Meningeom o. n. A.)

Beispiel für eine richtige Codierung:

  • Diagnose: ICD-10-GM D32.0 (Gutartige Neubildung der Meningen - Hirnhäute)
  • Lokalisation: C70.0 (Meningen - Hirnhäute)
  • Morphologie: 9530/0 (Meningeom o. n. A.)

Eine Meningeosis neoplastica/carcinomatosa ist nach TNM (8. Auflage) mit der Fernmetastasenlokalisation „OTH“ (andere Organe) zu verschlüsseln. Weitere Informationen zum TNM finden Sie hier: TNM-Klassifikation.

Infohotline der Tumordokumentation

Codierung und Dokumentation von Krebsdaten

069 5660876-40Mo.–Do. von 8 bis 16 Uhr;
Fr. von 8 bis 13 Uhr